Multibanco
Geldautomaten gibt es an jeder Ecke

Druckansicht

Geld am Automaten

21. April 2011

200 € Höchstbetrag mit Gebühr

laud - Wer auf Madeira ohne Bargeld reist, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Geldautomaten – mit dem Begriff MULTIBANCO gekennzeichnet – gibt es an jeder Ecke. Doch sie spucken nur kleine Portionen aus.

Zwar können Nicht-Portugiesen den Ziehvorgang meist beliebig oft wiederholen – abhängig von der Karte, die sie nutzen. Aber es dauert doch einige Zeit. Zumal am Wochenende die Geldbestände im Automaten gelegentlich zur Neige gehen können, so daß erst eine Rally von einem zum anderen Automaten die gewünschte Summe in Kleckerbeträgen zusammenbringt. Im Hotelviertel der Inselhauptstadt werden ältere Touristen zwar selten, aber immer wieder um das frisch gezogene Bargeld gebracht. Gut beobachtende Gauner haben sich auf das „schnelle Geld“ spezialisiert. Wer einen höheren Geldbetrag am Körper von zu Hause mitbringt, läuft eigentlich nicht Gefahr, während des Flugs oder Transfers beraubt zu werden. Im Hotel deponiert man das Geld sinnvollerweise im Tresor. Die Tresormiete ist gewiß niedriger als die Gebühren, die portugiesische Banken für jeden Ziehvorgang in Rechnung stellen. (Die portugiesischen Banken gelten als die teuersten und gleichzeitig schlechtesten Europas.)

Christian B. schrieb empört an die Madeira-Zeitung: „Nachdem ich aus meinem Urlaub zurück war, erwartete mich daheim eine böse Überraschung. Zehn Mal hatte ich in Madeira zweihundert Euro am Automaten gezogen. Jedes Mal war mein Konto mit vier Euro belastet worden. Für diese vierzig Euro wäre ich lieber mit meiner Frau schön essen gegangen.“

Dieser Brief stammt aus dem Jahr 2006. Heute berichten Urlauber gar von zehn Euro Abbuchungsgebühr. Angeblich bemüht sich die EU-Kommission um die Abschaffung aller Abbuchungsgebühren europaweit. Erfahrungsgemäß dauert es aber Jahre, ehe eine solche Regelung in Kraft tritt. Bis dahin sahnen die Banken ab - wenn man sie läßt.

Leserbriefe

Schnurre 25.09.2017 15:52

Seit dem ich mit der Kreditkarte das Geld abhebe habe ich bei Automaten mit Visazeichen grundsätzlich keine Gebühren, auch nicht auf Madeira.

R. Langer 20.02.2014 22:01

Haben Sie schon mal etwas von Kreditkarten gehört? Damit kann man sogar gänzlich Bargeldlos zahlen und mit vielen kommt man auch weltweit gebührenfrei am Automaten an sein Bares.

Windholz Renate 23.04.2011 08:39

Wir waren schon oft in Madeira. Meist haben wir so viel Bargeld dabei, daß wir nur ein oder zweimal an den Automaten müssen. Mit Mastercard kostet es nur 2,00 € Gebühr. Allerdings auch nur für 200 €.

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.