Druckansicht

Madeira ohne deutsches Konsulat?

17. März 2018

Das Ende scheint besiegelt

eins - Die Wohnung am Largo de Phelps in der Innenstadt, in der Jahrzehnte lang die (honorar-)konsularische Vertretung der Bundesrepublik Deutschland amtierte, steht zum Verkauf. Das Messingschild, auf dem früher "Deutsches Konsulat" stand, hängt zwar noch an der Tür, aber die Aufschrift ist weggeputzt. Von einer neu ernannten Honorarkonsulin oder einem neu ernannten Honorarkonsul keine Spur und auch kein Gerücht. Die "für gewöhnlich gut unterrichteten Kreise" heben fragend die Schultern, die Buschtrommeln schweigen.

Alle konsularischen Angelegenheiten werden von der Deutschen Botschaft in Lissabon übernommen.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden