Freibad Porto da Cruz
Freibad Porto da Cruz

Freibad Porto da Cruz

Druckansicht

Nordosten in Sommerstimmung

14. August 2016

Porto da Cruz' Freibad mit Meereswellen

eins - Der Norden Madeiras ist von Bränden verschont geblieben. In Porto da Cruz zum Beispiel ist "business as usual". Wer Ferien hat, steht um zehn Uhr am Kassenhäuschen. Dann macht das brillenförmig angelegte Freibad seine Tore auf. EUR 1,50 ist der Preis der Tageskarte. Liegen kosten extra - noch einmal den selben Preis. Für besonderen Spaß sorgen die hohen Wellen des Meeres auf der Nordseite Madeiras. Sie schwappen über den Rand in das Schwimmbecken hinein. Das belegt kräftig den Wasserspiegel. Manchmal rauschen bei Flut kräftige Wellen hoch über die Köpfe der Schwimmenden hinweg, wenn diese sich am Rand zur Meerseite hin aufhalten. Im gesamten Beckenbereich können Erwachsene stehen. Ein kleines Babybecken liegt vorn neben dem großen. Duschen und Umkleideräume sind vorhanden. Um sieben Uhr abends endet der aufregende Badebetrieb. Die Restaurants und Bars in Porto da Cruz laden dann ein, den Tag am Atlantik noch zu verlängern.

Montags ist das Freibad für Reinigungsarbeiten geschlossen.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.