Tiersegnungen

3. Oktober 2013

Welttag des Tieres

eins - Im Rahmen des Welttags des Tieres (4. Oktober) werden die Jesuiten aktiv. Lange Zeit rührten die Katholiken Portugals keinen Finger für Tiere. Die tierische Kreatur galt als seelenloses Nutzvieh. Einige Repräsentanten des Katholizismus beginnen umzudenken. Der Pfarrer von Prazeres nimmt lange schon Tiersegnungen vor. Nun machen die Jesuiten es ihm nach. Wer sein Haustier am Freitag, den 4. Oktober, am 17 Uhr in die Igreja do Colégio mitbringt, kann es dort segnen lassen. Bei dieser Feier erfahren sogar zwei große Tiere eine Segnung: und zwar ein Pferd und ein Schaf. Die Kirchen des Jesuitenkollegs befindet sich in Funchal am Rathausplatz.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.