Residenten stimmen mit bei der Bundestagswahl

30. Mai 2013

Bekanntmachung der Deutschen Botschaft in Lissabon

sts - Am 22. September 2013 ist Bundestagswahl. Auch deutsche Residenten auf Madeira sind zur Wahl eingeladen. Die deutsche Botschaft in Lissabon erläutert in ihrer „Bekanntmachung“, wie deutsche Staatsangehörige, die ihren Wohnsitz dauerhaft nach Madeira bzw. Portugal verlegt haben, von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen können.

Ganz einfach ist es für diejenigen, die trotz ihres Aufenthaltes im Ausland in Deutschland gemeldet sind, aber am Wahltag nicht in Deutschland sind. Diese können per Brief wählen. Den Wahlschein beantragt man bei der zuständigen Gemeinde – das geht sogar per Mail. Die Briefwahlunterlagen erhält man vier Wochen vor der Wahl zugestellt. Wer dann nicht in Deutschland ist, benötigt natürlich einen freundlichen Nachbarn oder anderen Helfer, der die Unterlagen nach Madeira schickt. Zu viel Zeit darf man sich dabei nicht lassen: der Brief muss rechtzeitig vor der Wahl wieder in Deutschland sein. Und eine Briefmarke muss auch auf den Umschlag geklebt werden, denn außerhalb Deutschlands ist der Postversand nicht kostenlos.

Residenten, die nicht (mehr) in Deutschland gemeldet sind, müssen einige Bedingungen erfüllen.
Zum einen dürfen Sie noch nicht länger als 25 Jahre im Ausland leben und müssen nach ihrem 14. Lebensjahr mindestens drei Monate ununterbrochen in Deutschland gelebt haben. Oder Sie weisen nach, dass Sie „persönlich und unmittelbar Vertrautheit mit den politischen Verhältnissen in der Bundesrepublik Deutschland erworben haben und von ihnen betroffen sind“. Außerdem müssen diese Residenten in ein Wählerverzeichnis eingetragen sein. Der Eintrag in ein solches Wählerverzeichnis erfolgt auf Antrag, die Formblätter und Erläuterungen findet man im Internet unter www.bundeswahlleiter.de

Wenn man den Antrag gestellt hat, erhält man ebenfalls etwa vier Wochen vor der Wahl die Briefwahlunterlagen zugesandt.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.