Unterwegs im Nordosten

7. August 2011

Strasse wieder geöffnet, aber nicht empfehlenswert

sts - Die Strasse zwischen Santana und São Jorge im Nordosten Madeiras ist im Frühling diesen Jahres mehrfach abgerutscht und war gesperrt.

Inzwischen ist die Strasse provisorisch wieder hergerichtet. Man fährt einige hundert Meter in Serpentinen über eine einspurige Betonrampe mit 27% Gefälle (bzw. Steigung). Das ist nur etwas für PS-starke Autos und nervenstarke Fahrer.
Wer Kupplung und Bremsen seines kleinen Mietwagens nicht traut, sollte vielleicht besser auf diesen Strassenabschnitt verzichten. Für die Tourenplanung bedeutet das: São Jorge kann man nur aus der Richtung São Vicente, Santana nur aus der Richtung Porto da Cruz/Ribeiro Frio und Faial anfahren.

Leserbriefe

macnetz 17.08.2011 09:11

Hallo,

São Jorge kann man von Santana aus erreichen - nur Arco de São Jorge liegt dann hinter der "Achterbahn"

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.