Bananen, Erdbeeren und Pfirsiche auf dem Tisch
Frisches Obst aus Madeira

Druckansicht

Aus dem Garten auf den Tisch

22. Juli 2011

Supermarkt Continente verkauft hauptsächlich regionales Obst und Gemüse

sheila - Madeiras Landwirtschaft wächst. Bei Anonas, Bananen und Zuckerrohr liegen die Wachstumsraten zwischen fünfzig und hundert Prozent, vergleicht man die Zahlen aus dem Jahr 2000 mit 2010. Auf fünf Tausend Hektar Land wirtschaften mehr als 13 Tausend kleine und große Bauern um die Wette.

Die acht Läden der Supermarktkette Continente sind Großabnehmer der regionalen landwirtschaftlichen Produktion. Glatt die Hälfte ihres Obst- und Gemüseangebotes stammt schon jetzt aus Madeira. Nun hat Continente das ehrgeizige Ziel anvisiert, im laufenden Jahr den Anteil regionaler Produkte in den Sortimenten Obst und Gemüse auf 75 Prozent zu steigern. Das spart Transportwege, sichert heimischen Landwirten den Absatz und sorgt für Frische im Regal. Beim Einkauf in allen Lebensmittelläden und Supermärkten auf die Kennzeichnung „regional“ achten!

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.