espaco multimedia
Beste Aussicht auf die Stadt haben die Nutzer des Espaco Multimedia in Funchal

Druckansicht

Öffentlicher Internetzugang jetzt kostenpflichtig

2. Juli 2007

Über die gesamte Insel verteilt, stehen Computer zur Verfügung

Ab sofort ist die Benutzung der bisher gebührenfreien Internet-Spots in der Stadt Funchal kostenpflichtig. Wie in kommerziellen Internet-Cafés muss man also für das Versenden oder Abrufen seiner e-mails zahlen. Die Preise sind jedoch moderat.Espaco Multimedia heißt Multimedia-Raum. Bisher tummelten sich dort oft Jugendliche vor den Computern und luden Spiele oder Songs aus dem Internet herunter. Das Warten konnte einem lang werden. Mit der neuen Gebührenordnung will die Stadt Funchal nach zwei Jahren, in denen der Zugang kostenlos war, die Kosten für Personal, Wartung der Geräte und Materialkosten in die Stadtkasse zurückholen. 15 Minuten Internetzugang werden mit 0,50 EUR berechnet, eine halbe Stund schlägt mit 0,75 EUR zu Buche, eine Stunde mit 1,50 EUR. Auch das Ausdrucken eines Dokuments ist möglich, sowohl farbig als auch scharz-weiss. Die Öffnungszeiten wurden ebenfalls geändert. Der Espaco Multimedia ist montags bis freitags zwischen 12h und 19h geöffnet, samstags zwischen 10h und 17h. Sonntags und feiertags sind die beiden Interneträume geschlossen. Auf dem Land gelten andere Öffnungszeiten, dort ist die Benutzung noch weiterhin gratis. Jeder Landkreis weist einen Espaco Multimedia auf, der sich meist in Rathausnähe verbirgt. Auf Porto Santo stehen die beiden öffentlichen Computer in der Stadtbücherei. Es lohnt sich auf jeden Fall, am Urlaubsort nachzufragen. In Funchal sind zehn Rechner in einem Glascontainer am Rande des Rathausplatzes (Praca do Municipio)aufgebaut, ein weiterer Espaco Multimedia befindet sich oberhalb des Eingangs der städtischen Feuerwehr.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.