Oliver Handler
Wanderführer Oliver Handler auf Sao Miguel

Druckansicht

Wanderführer im Spagat

20. März 2005

Madeira und Azoren im Programm von Oliver Handler

Ein Wanderführer muß vielseitig sein: sportlich und ausdauernd; beredt und wachsam; gesellig beim Umtrunk und zurückhaltend beim Gemeinschaftsmahl, auch wenn ein Bärenhunger ihn geißelt; Experte der Flora und Fauna; Sunnyboy unter bewölkem Himmel; Sanitäter im Extrem-Fall und zu guter Letzt dankbar dafür, daß die Gruppe ihn hat mitlaufen lassen. Als Wanderführer erfüllt Oliver Handler (30) all diese Erwartungen mit Bravour. Seit 2002 stürmt er unermüdlich die Gipfel Madeiras, stapfen seine Wanderstiefel entlang aller Levadas. Sechs Mal die Woche geht’s über Stock und Stein. Daß der gebürtige Österreicher um die Jahreswende für einige Monate den Wanderstab in die Ecke stellte, ist nicht so sehr der Anstrengung geschuldet, die seine Profession mit sich bringt. Es war ein neues Wandergebiet, das Oliver Handler am Horizont entdeckte. Die Azoren lockten. Kurzentschlossen fuhr er hin und erkundete die Inselgruppe zwischen Europa und Amerika.Was Oliver Handler an den neun Vulkaninseln, die die Azoren bilden, fasziniert, ist die Gemütsruhe ihrer Bewohner. Die Überstürzungen der modernen Zivilisation konnten bislang weder im Lebensalltag auf der Inselgruppe noch in den grünen Landschaftsbildern Verwüstungen anrichten. „Die Azoren sind wie Madeira vor zwanzig Jahren“, bemerkt der Österreicher augenzwinkernd. Vor zwanzig Jahren war Oliver gerade einmal zehn Jahre alt und wußte sicher noch nicht, wo Madeira liegt. An seiner Stamminsel Madeira schmerzt den Wanderführer, daß immer mehr Naturräume durch Bautätigkeiten zerstört werden. Tatsächlich berichtete die regierungskritische Wochenzeitung „Tribuna“ dieser Tage darüber, daß die Inselregierung noch nicht einmal davor zurückschreckt, durch das ausgewiesene Naturschutzgebiet eine Straße zu legen. „Naturliebhaber werden immer weiter nach oben verdrängt. Da ist es freilich immer noch sehr schön,“ findet Oliver Handler. Nun hat der Wanderführer wieder seine alte Arbeit aufgenommen und zeigt naturbegeisterten Urlaubern, wo Madeira ein „Ah!“ und „Oh!“ wert ist. Für seine neue Liebe, die Azoren, hat Oliver Handler ein ganz neues Programm auf die Beine gestellt: eine Wanderwoche auf der Hauptinsel Sao Miguel unter dem Motto „Natur pur“. Näheres dazu unter www.hochundhinaus.com.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.