Bildschirmansicht

Café Levada Tabua

Erfrischung an der Levada

4. April 2017

...aber es ist noch ein gutes Stück!

sheila - An der reizvollen Levada Nova zwischen Ribeira Brava und Ponta do Sol trifft der Wanderer in Tabua auf ein Hinweisschild zum Café. Fantasievoll wurden Kaffeetassen auf dem Schild befestigt - als hätten die Wanderer eben gerade die Tassen darauf abgestellt.

Erfrischung an der Levada1

Blandy's Garden ist im Winter besonders schön

Kamelienzeit

19. Januar 2017

Kurzwanderung bei Santo da Serra

sts - Sonne im Januar. Das Thermometer klettert auf 18 ° im Schatten. Da hält es den Wanderer nicht auf dem Sofa oder am Kamin. Doch schon auf dem Weg ins Gebirge wird klar: so ganz weit oben ist es nichts mehr mit Sonne. Eine Wanderung auf halber Höhe, am besten zur Südseite bei dem kräftigen Nordwind, das wäre es.

Der alte Wanderführer von „Pat and John“, verlegt bei Sunflower, tut gute Dienste. Er schlägt vor, das Auto am Park von Santo da Serra stehen zu lassen. Ungefähr 700 m über dem Meer. Wer hier im Januar aussteigt, sieht sofort, was dieses Dorf im Osten Madeiras zu bieten hat: leuchtende Kamelienblüten in jedem Garten, im Park, am Straßenrand und manchmal verwildert am Waldesrand. Tiefrot bis zartweiss, von weitem könnte man die Blüten für künstlich in den Baum hineingesteckt halten. Diese Schönheiten begleiten einen fast auf der gesamten Kurzwanderung.

Kamelienzeit2

Chao dos Louros

Schatten und Kühle an heißen Tagen

21. Juli 2015

Kleine Runde im Lorbeerwald

sts - Auf Madeira ist Hochsommer. Am frühen Morgen lockt die Frische des jungen Tages, doch dann sitzt man lange auf der Terrasse, gießt noch einen Kaffee ein und genießt den Blick aufs blaue Meer – und ehe man sich versieht, ist es später Vormittag, die Sonne brennt vom Himmel. Eine Wanderung im Hochgebirge oder an einer schattenlosen Levada – keine Lust. Ein Besuch am Strand – viel zu voll. Eine kleine, nicht zu anstrengende Wanderung müsste es sein, schön im schattigen Wald, kühl, mit Rastplatz unterwegs.

Hier ist sie: Der kleine Rundwanderweg bei Chão dos Louros.

Schatten und Kühle an heißen Tagen3

Levada Nova Pomar

Der Sommer naht

21. Mai 2015

Levada Nova zwischen Pomar de São João und Ribeira Ponta do Sol renoviert

sts - Wer von Arco da Calheta aus an der Levada Nova entlang Richtung Ponta do Sol wanderte, für den war bisher am Levada-Wärterhäuschen bei Pomar de Sao Joao Schluss. Der Pomar (= Obstgarten) ist ein etwas ebeneres Stück Land, auf dem verschiedene Obstbäume und -Sträucher gut gedeihen.

Der Sommer naht4

Levada do Rei

Die Levada do Rei im Norden Madeiras

18. April 2015

Königliche Wanderung zum Schönen Bach

sts - “Levada do Rei” – die Levada des Königs. Mir ist schon klar, dass ein portugiesischer König vor ein paar hundert Jahren nicht mit Wanderstiefeln durch Madeira streifte. Doch ich erhoffe mir ein königliches Vergnügen. Auch der Name des Zielpunktes, „Ribeiro Bonito“ - der schöne Bach, setzt die Erwartungen hoch.

Die Levada do Rei im Norden Madeiras5

Adresse dieser Seite:
http://www.madeira-zeitung.de/natur_erleben/wandern


Verweise in diesem Dokument

1
http://www.madeira-zeitung.de/natur_erleben/wandern?id=5718
2
http://www.madeira-zeitung.de/natur_erleben/wandern?id=5641
3
http://www.madeira-zeitung.de/natur_erleben/wandern?id=4816
4
http://www.madeira-zeitung.de/natur_erleben/wandern?id=4677
5
http://www.madeira-zeitung.de/natur_erleben/wandern?id=4599

Druckansicht