Orangenkuchen aus Madeira
Foto: Monika K.

Druckansicht

Kuchenrezept aus dem Lieblingshotel

23. September 2016

Bolo de Laranja auf madeirensische Art

sheila - Unsere Leserin Monika K. verbringt seit vielen Jahren ihren Madeira-Urlaub in Funchal, im Hotel Orca Praia oberhalb der Praia Formosa. Eine ihrer Lieblingsspeisen dort ist der köstliche Orangenkuchen. Bolo de Laranja ist ein typisch madeirensischer Kuchen, doch in ihrem Stammhotel ist er besonders gut, fand Monika K.Also fragte sie in der Hotelküche nach dem Geheimnis. Freundlich und prompt erhielt sie das verwendete Rezept. 10 Eier und 600 Gramm Zucker - das versprach eine Riesenmenge zu werden. Doch unsere Leserin liess sich nicht abhalten, backte das Rezept nach, verglich mit anderen Rezepten, die sie schon gesammelt hatte, passte hier ein wenig an und änderte dort ein wenig die Menge. Wir wissen nicht, wieviele Orangenkuchen gebacken wurden und ob ihre Freunde in Berlin nach so vielen Experimenten noch willens sind, das leckere Gebäck weiterhin zu verzehren - doch hier ist es nun, das perfekte Rezept für den perfekten Bolo de Laranja:

Zutaten:

2 Orangen

3/4 Becher Öl

4 Eier

2 Becher Mehl

3 Becher Zucker

1 Päckchen Backpulver

Von einer Orange den Boden abschneiden, dann vierteln, Strunk und Kerne entfernen. Die Orange mit dem Öl und den Eiern pürieren

Das Mehl und 2 Becher Zucker vermischen und das Pürree unterrühren. Backpulver zugeben.

Den Teig in eine gefettete,mit Mehl ausgestäubte Kastenform geben und bei 160° ca.45 Minuten backen.

Kuchen etwas abkühlen lassen ,aus der Form stürzen und nochmals umdrehen.

Zum Schluss den Kuchen mit einem Messer mehrmals einstechen. Saft von der anderen Orange und 1 Becher Zucker verrühren und über den Kuchen geben.
Einziehen lassen und anschließend mit einer Tasse Kaffee genießen!!!

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.