Santo da Serra Markt

Verlängerung des Sonntags - Spektakels

6. Juni 2014

Der Bauernmarkt von Santo da Serra jetzt bis 22 Uhr

sheila - Siebzig Händler sind am Start, früh am Sonntag morgen um 7 Uhr. Obst, Gemüse, lebende Tiere, Kräuter, Blumen … Ab Mittag liegen mächtige Fleischspieße über dem Holzfeuer. Wein und Poncha fließen reichlich. Madeirenser besuchen den Sonntagsmarkt, um billig einzukaufen. Für touristische Besucher wird Santo da Serra sonntags zum Volksfest. Das Rathaus hat grünes Licht gegeben, den Markt bis in den späten Abend zu verlängern. Nun gibt es sonntags fünfzehn Stunden buntes Treiben in dem kleinen Ort im Osten Madeiras. Übrigens: Ein Spaziergang in dem ausgedehnten Park bis zum Aussichtspunkt mit Ausblick auf die Halbinsel Ponta São Lourenço sollte man sich nicht entgehen lassen.

Verlängerung des Sonntags - Spektakels1

Ein lohnenswerter Ausflug

29. März 2013

Der neugestaltete Aussichtspunkt am Cabo Girao

sts - Viel Kritik gab es für die Neugestaltung des Aussichtspunktes am Cabo Girao. Doch wer an einem sonnigen Tag den "Miradouro" besucht, ist angenehm überrascht.

Ein lohnenswerter Ausflug2

Junge Frau erwartet Besucher am Eingang

Der schöne Schein kapituliert vor dem Hunger

17. August 2012

Galerie Prazeres muss kürzer treten

eins - Seit vier Jahren unterhält die katholische Kirchengemeinde von Prazeres eine Kunstgalerie. Sie ist in einem geschmackvoll restaurierten Steinhaus bei der Kirche untergebracht und bringt zeitgenössische Ausstellungen regionaler und internationaler Künstler aufs Land. Seit neuestem ist die Galerie nur noch am Wochenende geöffnet.

Der schöne Schein kapituliert vor dem Hunger3

Aus Korbweide geflochtene Tiere im Cafe Relogio in Camacha

Enne Besuch im Zoo

3. Januar 2012

Camachas Korbflechter kreieren Möbel und Tiere

um - Neben der Giraffe steht der Elefant. Ein Hahn hält sich auf Distanz zum Löwen. Und das Känguru steckt schnell ein Kleines in den Beutel. Elch, Hirsch, Schwan und Affe, Krokodil, Schwein, Katze und Hund haben sich eingefunden. Selbst ein Frosch ist dabei.

Enne Besuch im Zoo4

unbewohntes Dorf mit Hafen, Leuchtturm und Kirche

Madeiras Geisterstadt

15. Juni 2011

Was wird aus Quinta do Lorde?

um - Alle ziehen weg, bis auf einen kleinen Rest. Die Landflucht entvölkert ganze Regionen in Frankreich, Italien, Festlandportugal....Aber in dem menschenleeren schmucken Dörfchen am Ostende Madeiras hat nie einer gelebt. Das ist der Unterschied. Quinta do Lorde ist ein Kunstprodukt – für wohlhabende Residenten konzipiert und mit zweifelhafter Baugenehmigung errichtet.

Madeiras Geisterstadt5

Druckansicht