Photovoltaik-Haus

Sonnenstrom für Selbstversorger

23. September 2014

Endlich ist auch auf Madeira der Weg frei!

allk - Bislang geht der Strom, der mit Hilfe privater Photovoltaik -Anlagen gewonnen wurde, per Verordnung ausnahmslos ans staatliche E-Werk. Madeiras E-Monopol hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich den Einkaufspreis für privat produzierten Strom gesenkt. Er ist inzwischen bei 20 Cent/Kilowattstunde angelangt, sodass man sich fragt, ob die Investition in eine kostspielige Anlage überhaupt lohnt. 17 Cent/Kilowattstunde, einschliesslich Mehrwertsteuer, zahlt der Verbraucher beim Elektrizitätswerk. Brüssel hebt nun den staatlichen Dirigismus auf. Ab sofort entscheiden die privaten Stromproduzenten selbst.

Sonnenstrom für Selbstversorger1

Notariado Europeu bezeichnet ein privates Notariat

Bürokratische Hürden

7. September 2014

Was beim Hauskauf auf Madeira beachtet werden muss

sonja - Auf dieser schönen grünen Insel will so mancher Urlauber am liebsten gleich „für immer“ bleiben – oder doch zumindest ein kleines Haus sein eigen nennen.
Tatsächlich ist der schwierigste Teil dieser Aufgabe, das gewünschte Objekt zu finden. Ob mit Makler oder mit unermüdlichem Suchen und Telefonieren – irgendwann ist das Traumhäuschen dannt endlich gefunden – oder das Grundstück, auf dem es entstehen soll. Auch über den Preis ist man mit dem Verkäufer bereits handelseinig geworden. Wie geht es nun weiter?

Bürokratische Hürden2

Holzwurmbefall

Was tun gegen Holzwürmer?

3. Juli 2014

Eine (un)konventionelle Methode ist besser als jede Giftattacke

hannich - Auf Madeira stehen unzählige alte Häuser mit Jahrhunderte alten Kastanienholzbalken und antiken Möbeln. Stell dir vor: Du hast dir einen solchen Kotten oder Heustadl oder wie auch immer man auf deutsch sagen würde liebevoll her gerichtet, sitzt da am Abend bei einem Rotwein und plötzlich merkst du, wie aus antikem Holz kleine gelbe Körnchen ins Glas herab rieseln. Da kannst du tags drauf im Baumarkt die chemische Keule erstehen, die auf begrenzte Zeit den Würmern zusetzt. Und deiner Lunge auch. Oder du greifst zu einem ungefährlichen Mittel, bei dem du auch am Folgetag in deinem mühselig, doch mit Herz her gerichteten Lebensraum sitzt- ohne das Rieseln – aber wieder mit einem Gläschen des glutroten Trunks, das dir bedeutet, dass du der Hölle des Holz fressenden Wurms entronnen bist.

Was tun gegen Holzwürmer?3

Rabacal

Hat Madeira genug Platz für alle?

23. Juni 2014

Bevölkerungsrückgang ist angesagt

eins - Leute, die auf Madeira ein Haus kaufen wollen, fragen im Vorfeld skeptisch:„Was ist, wenn alle Auswanderer auf einmal zurückkommen? Da steht man sich doch gegenseitig auf den Füßen.“ Die Besorgten können ganz sicher durchatmen. Eine Enge wie in Japans überbevölkerten Zonen wird es auf Madeira nicht geben. Im Gegenteil...

Hat Madeira genug Platz für alle?4

Maria Luís Albuquerque

Jagd auf die Kleinen

29. Mai 2014

Portugiesische Regierung schikaniert individuelle Vermieter

allk - Auf 28 Prozent hat Portugal die Steuer für Mieteinkünfte hochgeschraubt. Der enorme Steuersatz soll dem Staat aus seinem Defizit heraushelfen. Doch genau das Gegenteil passiert. Zwar zieht das Finanzamt den Kleinanbietern Tausende zusätzlicher Euros aus der Tasche. Aber gleichzeitig erspart es den Großanbietern die Abgabe von Millionen-Beträgen.

Jagd auf die Kleinen5

Druckansicht