Samba beim Karneval

Im Samba-Rhythmus über die Stränge

24. Februar 2017

Gehört der Karneval zu Madeira?

eins - Die Einheimischen von Machico reklamieren Emotionalität und Leidenschaft für sich. Madeira im Allgemeinen ist eher dröge. Deshalb sagen Kritiker: Die Samba-Tänzerinnen beim Karneval in Funchal kopieren den Karneval von Rio, aber ohne das knisternde Wiegen und Biegen der Hüften (es sei denn, sie stammen aus Machico, sagt der geheime Kenner aus der Redaktion).

Im Samba-Rhythmus über die Stränge1

Sambatänzerin

Funchal is jeck

20. Februar 2017

was? und wo? beim Karneval 2017

Funchal is jeck2

Wasser Funchal

Reines Wasser einschütten

11. Januar 2017

Funchal schwört auf sein Kraneberger

eins - „Von diesem Wasser will ich trinken“ heißt (frei übersetzt) die Kampagne, die der Bürgermeister von Funchal unlängst ankündigte. Die Qualität des Leitungswassers der Hauptstadt sei Ausschlag gebend dafür, dass Funchal beim Wettbewerb zur Grünen Hauptstadt Europas 2019 auf einem Favoritenplatz liege. Wasser aus dem Hahn – gesund, lecker und billig. Auch für Urlauber genießbar?

Reines Wasser einschütten3

Kreuzfahrtschiff

Das Meeres-Spektakel zu Silvester

28. Dezember 2016

Funchals großes Feuerwerk lockt neun Kreuzfahrtschiffe an

eins - Der Hafen ist gerammelt voll und die nicht 'rein passen, liegen vor Anker in der Bucht.
Neben dem Feuerwerk ist ein Höhepunkt zum Jahreswechsel, wenn alle Sirenen gleichzeitig tönen. Das größte Schiff ist die MSC MAGNIFICA mit dreieinhalb Tausend Passagieren an Bord. Zweimal vertreten ist die AIDA, nämlich mit AIDA CARA und AIDA BLU. Das geschichtsträchtigste Schiff ist die MARCO POLO, die ab 1964 als sowjetische ALEXANDER PUSCHKIN auf den Weltmeeren kreuzte. 1991 erhielt sie ihren neuen Namen.

Das Meeres-Spektakel zu Silvester4

Ess-Kastanien

Die Kastanien aus dem Feuer holen

20. Dezember 2016

Geröstete Kastanien im Tütchen. Eine Mogelpackung zum Jahresende?

eins - Es ist eine abendliche Wonne, zur Weihnachtszeit oder zwischen den Jahren durch Funchal zu schlendern und in der Lichter Glanz heiße gesalzene Röstkastanien zu essen. Glühwein gibt es dazu leider nicht, aber einen Wermutstropfen. Die Esskastanien stammen nämlich in diesem Jahr nicht aus Madeira, obwohl „Produkt aus Madeira“ als Etikett an den Ständen klebt.

Die Kastanien aus dem Feuer holen5

Druckansicht