Bildschirmansicht

abendliches Ponta do Sol schroffe Felsen vor grünen Hänge, das Hochgebirge Madeiras Delfine Lorbeerbaum auf trockenem Hügel unter strahlend blauem Himmel Blasser Sonnenuntergang über dem Atlantik

Briefumschlag grosses Format

Wo bleibt denn nur die Post?

22. Juni 2017

Die Zustellung größerer Briefumschläge kann sich verzögern

eins - Die Kriminalpolizei hat herausgefunden, dass Drogendealer derzeit ihre Strategie ändern. Am Flughafen werden zu viele Kuriere erwischt, als dass sich dieser Weg noch lohnte. Wie die Polícia Judiciária in einem Kommuniqué mitteilte, gelangen Drogen zunehmend per Postsendung auf den Weg nach Madeira. Dieser Umstand führt dazu, dass gegenwärtig viele größere oder dickere Briefumschläge vor der Zustellung einer Prüfung unterzogen werden. Nicht die Prüfung selbst, aber der Stau bei den zu prüfenden Sendungen kann erhebliche Verzögerungen bei der Zustellung hervor rufen.

Wo bleibt denn nur die Post?1

Es brennt nicht auf Madeira

18. Juni 2017

Tragödie auf dem Festland

eins - Nordöstlich von Lissabon brennen Wälder. Mehr als fünfzig Menschen sind dabei gestorben, mindestens ebensoviele wurden verletzt.

Ist auch Madeira gefährdet? Nein, denn die Hitzewelle ist auf den südeuropäischen Kontinent beschränkt. Außerdem hat die portugiesische Regierung im Frühjahr zwei Lösch-Helikopter zu Probeflügen über das Inselgebiet geschickt. Bis heute ist nicht klar, ob Löschen aus der Luft auf Madeira funktioniert. Aber allen Verantwortlichen ist bewusst: Die Feuerkatastrophe vom August 2016 darf sich nicht wiederholen.

Es brennt nicht auf Madeira2

Christiano Ronaldo

Ronaldo! Schon wieder zwei Babys gekauft

16. Juni 2017

Ein Meinungsartikel von MARTA SANTOS

marta - Was der Fußballstar auf dem Spielfeld zeigt, ist grandios. Außerhalb haut er ständig daneben. Wegen Steuerhinterziehung drohen in Spanien 28 Millionen Euro Strafe oder sieben Jahre Haft. Und vor gut einer Woche kauft er einer jungen Frau die frisch geborenen Zwillinge ab. Da Ronald bekanntermaßen durch alle Betten turnt, werden etwaige Schwangerschaften flüchtiger Partnerinnen durch Aufkauf der Liebesfrucht geregelt. So scheint es.

Ronaldo! Schon wieder zwei Babys gekauft3

Schild am ehemaligen Honorarkonsulat

Geniestreich oder Etikettenschwindel?

13. Juni 2017

Konsul adé, Consultancy Center olé

eins - An der Stelle, wo bis vor drei Wochen das Schild des Deutschen Honorarkonsulats hing, prangt auf einem neuen Schild wieder der Bundesadler. Originalgetreu auf schwarz-rot-goldenem Untergrund.

Geniestreich oder Etikettenschwindel?4

Bio Markt in Funchal

Der Bio-Markt ist umgezogen

1. Juni 2017

Mehr Stände brauchen mehr Platz

eins - Tag und Tageszeit sind geblieben: immer mittwochs, hauptsächlich vormittags. Doch die Zahl der Stände ist auf ein halbes Dutzend angewachsen. Die passten nicht mehr auf den alten Platz gegenüber der Bank von Portugal.

Der Bio-Markt ist umgezogen5

Adresse dieser Seite:
http://www.madeira-zeitung.de/


Verweise in diesem Dokument

1
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5849
2
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5847
3
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5846
4
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5845
5
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5843

Druckansicht