Bildschirmansicht

Geldauszahlung
Nicht immer gleich zur Hand

Druckansicht

Cash ab 3000 Euro verboten

19. Oktober 2017

Der portugiesische Staat im Jagdfieber

eins - Alle Barzahlungen über 3000 Euro gelten in Portugal seit dem 23. August 2017 als illegal. Die Finanzbehörde des Krisenstaats will möglichst alle finanziellen Transaktionen im Land erfassen, um weitestmöglich zu besteuern. Ausländern ohne Residenten-Status erlaubt Portugal Barzahlungen bis zu 10.000 Euro, sofern sie nicht Händler oder Unternehmer sind.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

Adresse dieser Seite:
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5907