Bildschirmansicht

Schluß mit Kakerlaken

29. Juli 2017

So einfach geht die Öko-Falle

eins - Sie sind der Horror für Menschen aus Mitteleuropa, gelten als Zeichen von Dreck. Anders auf Madeira. Da tauchen sie auf, wenn es heiß wird. Kakerlaken rennen blitzschnell über Böden und klettern Wände hoch, verbergen sich in Ecken und Kanten, und können sogar fliegen.

Meistens werden Kakerlaken mit Spray aus Dosen getötet („Dum-Dum“), sobald man sie wahrnimmt. Oft aber sind sie schon tagelang im Haus, bevor sie zum ersten Mal gesehen werden. Eine präventive und chemiefreie Methode ist die Öko-Falle. Das geht ganz einfach. Man entleere ein Marmeladenglas, ohne es anschließend zu spülen. In das Glas fügt man ein wenig Salz und gießt einen halben Zentimeter Olivenöl auf. Und dann stellt man es – ohne Deckel – an einen beliebigen Ort im Haus. Falls Kakerlaken in der Nähe sind, krabbeln sie hinein und kommen nicht wieder heraus. Die toten Körper beseitigen und das Glas wieder hinstellen. So einfach ist die Lösung.

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

Adresse dieser Seite:
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5867