Bildschirmansicht

Ana Paula Vitorina, Meeresministerin Portugals

Druckansicht

In der Luft geht unser Land weiter

2. April 2017

Das hat Portugals Meeresministerin so nicht gesagt

Eine Glosse von Pedro Santos-Latour
Absurd ist nicht die Absage der Regierung in Lissabon an eine Neuauflage der Fährverbindung Madeira-Portimão. Schäuble, der knauserige Schwabe, setzt Portugal gnadenlos unter Druck. Da bleibt kein Geld übrig für die Subventionierung des Bootes. Absurd ist aber, mit welcher Formulierung Ana Paula Vitorino die per Verfassung gebotene territoriale Integrität Portugals gewährleistet sieht. Man sollte meinen, eine Meeresministein setze alle Segel, aber nein die Wassernixe kommt mit nem Weichspüler: „Die Kontinuität unseres Staatsgebiets wird durch den Luftverkehr garantiert“, sprach’s und tauchte dann ab.
Foto: Rui Minderico / Lusa

Leserbriefe

Keine Leserbriefe vorhanden

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.

Adresse dieser Seite:
http://www.madeira-zeitung.de/?id=5716