Aufgepasst bei Mietwagenübernahme

11. Oktober 2017

Tricksereien von seriösen Firmen an Madeiras Flughafen

eins - Zwei Firmen, von denen man annehmen sollte, sie haben es eigentlich nicht nötig, üben auf ihre Vertragspartner Druck aus, wenn sie nach der Landung am Mietwagen-Schalter erscheinen. Die Touristen, die sich beklagten, hatten allesamt von zu Hause aus per Internet gebucht und im Voraus den Mietwagen vollständig bezahlt.

Mit einer spanischen Firma, die seit einiger Zeit auch Portugal bedient, haderte schon die BBC im Internet. Aktuell beschweren sich Madeira-Urlauber über die Unzahl von Zusatzverträgen, die ihnen von Schalterangestellten der Firma versuchsweise angedreht werden Zusätzliche Versicherungen seien absolut ratsam, heißt es dann. Selbst wenn die Vertragspartner abwinken, lassen die Angestellten nicht locker. Es dauert manchmal eine ganze Stunde harter Verhandlungen, bis die Urlauber den Autoschlüssel dann endlich in Händen halten.

Die andere Firma ist ein renommiertes deutsches Unternehmen, das ein Büro am Flughafen von Funchal unterhält. Wenn die Urlauber nach der Landung an den Schalter treten,wird ihnen mit süffisantem Lächeln eröffnet, dass sie mit dem 34-PS-Motor die Berge Madeiras nicht hinaufkommen. Viele befolgen dann den Rat, ein leistungsstärkeres Fahrzeug zu mieten und zahlen für das Upgrade am Schalter. Dieses Geschäftsgebaren erscheint absolut unseriös: Genau diesen „untauglichen“ Mietwagen hatte die Firma ihren Kunden im Internet ja verkauft.

Das Europäische Verbraucherzentrum Österreichs warnt vor unlauterem Geschäftsgebaren der Autovermietung Goldcar bei der Wagenübergabe. Die Firma lege ihren Kunden in unseriöser Weise nahe, Zusatzversicherungen abzuschließen. Ebendiese Gespchäftspraxis am Goldcar-Schalter ahndete die italienische Wettbewerbsbehörde AGCM mit einer Geldstrafe in Höhe von 1,7 Mio Euro.

„Die einzige Möglichkeit, die der Urlauber hier hat: Lesen Sie das Kleingedruckte in Ihrem Vertrag, bevor Sie den Mietwagen übernehmen wollen!“, empfiehlt der rechtskundige Urlauber Klaus C. Seitenlange Ausführungen trüben zwar eher die Vorfreude auf den Urlaub. Doch nur so kann man aus der Luft gegriffenen Behauptungen am Mietwagenschalter widerstehen. Und, so der Jurist: spätestens zu Hause unbedingt auf die Qualitätskontrolle-Fragebögen antworten und beschreiben, was passiert ist. Denn nur so erfahren die Unternehmen in Deutschland, was sich die Kunden im Ferienland anhören mussten.

Leserbriefe

Fred 15.10.2017 11:24

Wann lernt Ihr das Kleingedruckte in den Verträgen zu lesen. Glaubt Ihr für 8-12 Euro ein klasse Auto mit Vollkasko zubekommen? Es ist bei vielen Vermietern so das die Angestellten möglichst viel verkaufen sollen. Ihr in euren Berufen tut das doch auch, oder? Hinweis, ein Auto hier unter 70 PS tut sich wirklich schwer, da wir hier auch in der Stadt teils sehr steile Strassen haben. Allen einen schönen Urlaub. Madeira ist traumhaft, trotz den ausländischen Autovermietern.

Axel H. 11.02.2016 18:55

Ich habe rechtzeitig in Deutschland online einen Mietwagen über billiger-Mietwagen.de bei Auto ESCAPE mit Abholort Funchal (vor dem Hotel Carlton). Im Büro bei BUDGET. Es sollte in Fiesta sein. Extra kein Kleinstwagen. Zur Abholzeit ist mir erklärt worden, dass der Fiesta nicht zur Verfügung steht und ich einen Mitsubishi Colt erhalte. Der Wagen schafft nicht die Berge. Ich sollte einen Renault Megane mieten und einen nicht geringen Differenzbetrag zahlen. Das der Bergpass im Okt.2015 gesperrt ist, wurde unterschlagen. Egal. Angeblich soll der Wagen zur Gruppe "C" lt. Übergabeprotokoll gehören. Wir sind jedenfalls froh, dass wir die Mietzeit gut überstanden haben. Ich konnte dem Mitarbeiter nicht erklären, trotz Vorlage der Unterlagen und english, dass der bestellte Fiesta höherwertig sein soll.

Horst Koschig 11.02.2016 18:38

Hallo,
nachdem ich zum dritten Mal hintereinander, 2009 2014 2015 für 1 Woche einen Mietwagen auf Porto Santo der MOINHO Rent a car Lda angemietet habe
kann ich nur sagen ganz hervorragend keinerlei Probleme weder bei der Übernahme noch bei der Zurückgabe.
Keinerlei Versuche mir irgendetwas auf zu schwatzen
Autos waren sauber und Technisch tip top
Angemietet im Hotel Vila Baleira
Man darf auch mal positives loswerden

Schütze, Wolfgang 28.03.2015 10:03

Wir haben im Internet über Check 24 bei Auto Europe für 14 Tage ein Auto bestellt. Im Vertrag wurde neben der Vollkaskoversicherung auch Zusatzleistungen wie Reifen ,Glas etc.abgesichert.Vor Ort war der Vertragspartner GOLDCAR. Am Schalter sprach keiner Deutsch was ja auch kein Wunder ist.(polnische Firma mit Sitz in Faro)
Da meine Kreditkarte die 950 Euro nicht akzeptierte musste ich nochmals eine Vollkaskoversicherung für 193,70 abschließen.
Ich bin überzeugt diese Versicherung wird jeden Kunden aufgeschwatzt,da die Damen nur im Büro sitzen und das Auto gar nicht ordentlich übergeben werden kann.Ich kann nur alle vor GOLDCAR warnen.

Loew 28.02.2015 10:19

Genau dies ist uns am Flughafenschalter passiert. Die Dame sagte, der Fiat Punto ist nicht stark genug und als ich fiug den haben Sie im Amgebot, meinte Sie, sie hätte gemeint die Leute hinter uns würden zu uns gehören und da meinte sie der Fiat wäre zu schwach. Weiterhin versuchte sie noch einen wietern Trick. Ich habe das Auto voll versichert ohne Selbstbeteiligung . Dann sollte ich 80 Euro bezahlen für eine Tankfüllung bei der Rückgabe, da keine Tanskstelle in der Nähe des Flughafens wäre oder 100 Euro Kaution für die Tankfüllung. Mein Einwand der Tank ist doch klein, höchstens 50 Euro, meinte sie nein und .......Ich habe dann die Kaution genommen. Mal sehen, was passiert.
Dies sollte man schon anprangern. Sind üble Tricks.

Leserbrief schreiben

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Formularfelder müssen ausgefüllt werden.