abendliches Ponta do Sol schroffe Felsen vor grünen Hänge, das Hochgebirge Madeiras Delfine Lorbeerbaum auf trockenem Hügel unter strahlend blauem Himmel Blasser Sonnenuntergang über dem Atlantik

Porto Santo hinter den Dünen

Porto Santo bleibt der Natur verbunden

25. Mai 2016

Die Rennstrecke hinter den Dünen wird nicht gebaut

eins - Am 7. Februar 2016 berichtete die Madeira-Zeitung unter der Überschrift  „Instinktlosigkeit in Porto Santo“ von einer Piste für Autorennen, die einen natürlichen Streifen hinter den Dünen der Südwestküste durchfurchen sollte.
Dieses Bauvorhaben ist sang- und klanglos beiseite gelegt worden.

Porto Santo bleibt der Natur verbunden1

Belladonna Lilie

Therapeutischer Dufteffekt

21. Mai 2016

47 Wohlfühlgerüche

sheila - „Madeira Mountain Flower Essences“ heißt eine Reihe von Duft-Fläschchen, die nach 15jähriger Vorbereitungszeit im Frühjahr auf den Markt gekommen ist. Die homöpopathische Wirkung der Essenzen erreicht, nach Aussage der Entwicklerinnen, verschiedenste individuelle Dispositionen:
Gefühle von Einsamkeit und Verfolgungswahn, Eifersucht und Ängstlichkeit, Enge in der Brust und Panikattacken, Rastlosigkeit und Traurigkeit....

Therapeutischer Dufteffekt2

Windräder

Vier Tage lang Strom von Sonne, Wind und Wasser

16. Mai 2016

Portugal mit Rekord bei der Energiegewinnung

eins - Das Nationale Elektrizitäts-Netz (REN) Portugals gibt bekannt, dass das gesamte Land 107 Stunden lang und ohne Unterbrechung Strom aus erneuerbaren Quellen erhielt. Ab Samstag, den 7. Mai 2016, 6h45 in der Frühe bis Mitwoch, den 11. Mai 2016, 17h45 am Spätnachmittag versorgten die Elektrizitätswerke Portugal mit Energie, ohne Gas, Dieselöl oder Kohle zu verfeuern.

Vier Tage lang Strom von Sonne, Wind und Wasser3

schroffe Felsen vor grünen Hänge, das Hochgebirge Madeiras

Madeira: Wandern im hohen Alter

9. Mai 2016

Ein Gastkommentar von Julius Kohlhase

juli - Am 30. April stürzte ein 86jähriger Franzose bei einer Levada-Wanderung ab Er gehörte zu einer geführten Wandergruppe und wollte während einer Pause fotografieren. Der Tourist näherte sich einem Abhang, verlor plötzlich das Gleichgewicht und fiel 80 Meter tief. Als die Rettungskräfte ihn erreichten, war der Mann bereits tot.

Madeira: Wandern im hohen Alter4

Kaninchen Porto Santo

Die Jäger von Porto Santo wollen nicht schießen

24. April 2016

Der Schutz der Tiere ist den Waidmännern wichtiger

eins - Auf der kleinen Nachbarinsel von Madeira gibt es viel zu viele Kaninchen. Besonders auf dem riesigen Golfplatz läßt es sich gut leben. Also blies die Forstbehörde zur Jagd. Aber die meisten Jäger ließen die Flinte im Waffenschrank stehen.

Die Jäger von Porto Santo wollen nicht schießen5

Druckansicht

Landhotel Quinta Alegre

Sonntags Brunch in der Quinta Alegre

Im sonnigen Südwesten der Insel - ein Ziel für Geniesser

Steinhaus Piquinho

umständehalber abzugeben

160Tausend Euro für ein restauriertes Haus aus Stein

Ausblick von der Terrasse

Casa Atlantico zu verkaufen

Verwinkelte Gassen und dem Meer ganz nah 

135.000 € für Individualisten